Womo

Selstausgebaute Wohnmobile

[Womo] [207] [508] [608] [809] [Avalon] [Tir Na Nog] [Franks] [Stellplatz] [Links] [Impressum]

Diese Seite ist von einer Bekannten wir haben sie nur vor├╝bergehend aufgenommen


Reiseseite

Spanien

Reiseziele:

Frankreich

Marokko

Belgien

D├Ąnemark

Tunesien

Stellpl├Ątze:

Spanien

Frankreich

Sant Pere Pescadors:
(Bei Figueres),Parkplatz im Ort.
Beschreibung:Von Norden kommend durch den Ort durch ,links ├╝ber die Br├╝cke bis zum Kreisverkehr,einmal rund ├╝ber die Br├╝cke zur├╝ck in Richtung Ort , rechter Hand P augeschildert.Schotterplatz ca.30 Pl. Brauchwasser aus dem Flu├č.

S├Ęte:
an der Landzunge Richtung Meerseite, viele Pl. Auf dem Seitenstreifen oder: von Norden der erste Parkplatz auf der rechten Seite ca 10 Pl.

Figueres:
Stra├če wo die Mercedes-Benz Werkstatt (ausgeschildert) ist bzw. Platz an der Stra├če hinter MC DonaldÔÇÖs. Schotterplatz z.T.asfaltiert, ca.10 Pl.

Marseillan:
Innenseite der selben Landzunge, Hinweisschildern "Plage" folgen, am Ende ist ein kl. Parkplatz f├╝r ca. 5 Mobile

Stausee (Embalse) von Darnius:
(Bei Figueres) An der Staumauer off. Parkplatz asfaltiert, ca.15 Pl. Toiletten und Wasser. Einfahrt zum Club Nautico: Rund um den Stausee f├╝r mutige Fahrer, ausgebaute Schotterstra├če, Stichwege bis direkt ans Wasser. Am Club Nautico ca.10Pl. Schotterplatz direkt am Wasser. Noch gute Zufahrt.

Aubagne:
Parkplatz vor dem Legion├Ąrsmuseum. Vorher fragen! Ca.10Pl.

Camprodon bei Ripoll:
vor der Br├╝cke abbiegen zur Zona Recreativa. Kinderspielplatz und kleiner See, unter der Br├╝cke durch, auf die andere Seite. Ca.5 Pl. Sauberes Wasser von einer Quelle am Spielplatz.

Strecke von Aubagne nach La Ciotat bzw. nach Cassis:
mehrere Schotterstra├čen in die Berge, viele kleine Parkpl├Ątze an der Asfaltstra├če und an den Stichstra├čen.

La Seu de Urgell:
(bei Andorra) vor dem Ort auf gut befahrbare Abzweigungen links Richtung Flu├č achten. Am Flu├č direkt viele Pl├Ątze. Brauchwasser / rel.sauberes Wasser aus dem Flu├č.

Lac de St. Croix:
rund um den See (Verdon-Schlucht)
Barrage de Castillon: Rechte Seite vom See. In Castellane Richtung Vergons.

Barcelona / Prat del LLobregat:
Von Norden durch Barcelona Richtung Flughafen, dann Richtung Prat, weiter Richtung Playa (Strand). Man f├Ąhrt hinter dem Flughafen an diesem entlang bis zu einem stillgelegten Campingplatz. In die Alleenstra├če an dem Platz reinfahren und den Stra├čenf├╝hrungsschildern folgen. An den "Verkehrsinseln" rechts einbiegen. Stellpl├Ątze ohne Ende. S├╝├čwasserduschen im Sommer Vorteil: Anbindung durch den Bus, man kann also Barcelona von dort aus erkunden. Nachteil: ab und zu wird geklaut.

Pont St Esprit:
(bei Boll├Ęne) Von Norden ├╝ber die Rhonebr├╝cke hinter dieser ist links eine Tankstelle. Stra├če an der Tanke runter Richtung Flu├č. Links Parkplatz unter B├Ąumen ca. 6Pl., oder weiter bis zur Querstra├če. An den ersten H├Ąusern rechts, kl.  Einbuchtung, ca 2.Pl.

S├╝dlich von Valencia:
El Saler Richtung Cullera: ca 23 km Stellpl├Ątze auf dem Seitenstreifen. Vom Strand trennt einen nur ein kleines W├Ąldchen. Mehrere Wege f├╝hren dorthin.

Langres:
An der Burganlage/Stadtmauer: Von S├╝den durch das erste Tor durchfahren dann links die erste M├Âglichkeit in die Parkanlagen unterhalb einer Befestigungsmauer sind mehrere Pl├Ątze. Ca.700 m weiter unten ist an der Burg eine Quelle mit Frischwasser.

Denia:
Les Rotes: Mehrere Stichstra├čen zum Meer. Immer Hinweisschildern Playa folgen. Steinstrand.

Paris Disneyland:
Kostenpflichtiger Parkplatz, Duschen und Toiletten, somit auch gutes Wasser vor Ort. Einmalgeb├╝hr.

Moraira:
Entweder auf den asfaltierten Parkpl├Ątzen Richtung Turm und Yachthafen oder: Vom Ort aus Richtung Calpe auf der Hauptstra├če rechts, Camping Moradix liegen lassen, und die n├Ąchste Schottereinfahrt links nehmen. Man kommt hinter ein paar H├Ąusern und einem kleinen Restaurant raus. Unter B├Ąumen. Sandstrand. Oder auf der Hauptstra├če ca. 200 m weiter Richtung Calpe linker Hand an einem Fischrestaurant ist auch ein Schotterplatz. Mehrere Pl├Ątze.

Lac du Der Chantecoq:
Von Norden hinter St. Dizier. Bevor man die Br├╝cke des Sees ├╝berquert nach rechts einbiegen. Linker Hand sind ein paar Pl├Ątze.

Javea: Cabo de San Antonio:
Oben vor dem Leuchtturm rechts sch├Âner Schotterparkplatz. Richtung Leuchtturm ca. 50 m Trinkwasser. Oder an der Zufahrtsstra├če zum Cabo San Antonio links unter B├Ąumen mit Zufahrt Grillplatz mit Wasser.

Beauvoir vor Mont St. Michel:
Camping municipal, kostenpflichtig aber g├╝nstig, Duschen und Toiletten vor Ort. Sch├Âner kleiner Platz direkt am Flu├č.

N230 Torrefarrera bei Lleida:
Hinter der Tankstelle und rund um diese im Industriegebiet von Torrefarrera mehrere Pl├Ątze, Waschplatz f├╝r LKW's, Fernfahrerrestaurant mit Buffet zu moderaten Preisen.

Cap Frehel:
Schon fast oben am Leuchtturm, wenige Meter bis zu diesem. Man kann den Leuchturm besichtigen, aber auch die V├Âgel auf dem imposanten Felsen sind sehenswert. An den Felsen kann man bis zum Meer hinuntersteigen. Mehrere Pl├Ątze.

 N1313  Von Lleida Richtung Balaguer,dann rechts am Flu├č entlang Richtung Tremp sind einige Stauseen(embalses)in Reihe nach ca.12 km Fahrt,├╝ber Tremp hinaus n├Ârdlich bis La Pobla del Segur weitere Stellpl├Ątze an den Stauseen.Bis man auf die N260 kommt.

Sables d'Or/les Pins:
K
leiner Campingplatz auf einem H├╝gel, vom Strand nur durch die Stra├če getrennt, viele gerade Pl├Ątze. Kostenpflichtig, preiswert.

Entlang der N260 Richtung Sort,viele sehr sch├Âne Pl├Ątze am Flu├č entlang,gutes Brauchwasser.

Lamballe:
Im Ort den Parkplatz der VW Werkstatt, auch am Woend f├╝r l├Ąnger. Vorher fragen. 3-4 Pl.

Strecke f├╝r kurze und nicht so hohe Mobile:
V
on Sort nach Rialp C147 > Llavorsi > Ribera de Cardos, nach ca 4,5 Km > Araos, Alnet de Besan, Alins de Valfarrera ca. 9 Km, dort endet die Asfaltstra├če > weiter am Flu├č entlang auf Schotterweg Richtung Noris > Tor (der Ort hei├čt wirklich so) einzelnes Haus mit Wasserfall. Man kreuzt ein paarmal den Flu├č und mu├č einige Kuhgatter ├Âffnen und schlie├čen. In Andorra kommt man am Col de la Botella wieder auf Asfaltstra├če. Zugelassen ist die gesamte Strecke f├╝r 12 t und es gibt einmalige Aussichten auf  fast 3000m hohe Berge.

Jugon-les-Lacs:
An der Strecke nach Megrit (D52) am Grand Etang de Jugon. Mehrere Pl├Ątze am Bootsanlegeplatz.

 Andorra: Encamp
Mehrere Stellpl├Ątze direkt am Flu├č, getrennt von einer kleinen Mauer. Gute Einkaufsm├Âglichkeiten.

Primel-Tregastel:
Direkt am Strand an der Mauer. Sehenswert sind die Felsen an der Pointe de Primel.

Andorra: La Macana
Richtung Arinsal direkt am Flu├č.

St.Girons Plage:
In der Anfahrt geht es durch einen Wald mit zahlreichen Stellpl├Ątzen und 2 riesigen Campingpl├Ątzen. Der CP am Ende der Stra├če bietet gerade Stellpl├Ątze vor den Toren, die erst ab 20 Uhr kostenpflichtig werden. Wenn man stehenbleiben m├Âchte, wird morgens kassiert. Abwasserstation. 200 - 300 m zum Meer.

Andorra: Col de la Botella
Ende der Stra├če, riesiges Hochplateau. MehrerePl├Ątze.

Pau:
Gute Mercedes -LKW Werkstatt, Strecke  N934 von Pau nach Laruns, Abzweig Eaux-Bonnes, weiter bis Argeles-Gazost, ├╝ber Lourdes nachTarbes zur├╝ck.

Farrera:
Von Llavors rechts abzweigen nach Ribera de Cardos, nach ca.4 km Abzweig Tirvia, Burg, Farrera. Wo die Sra├če endet ist ein Plateau f├╝r 4-5 Pl├Ątze.

Strecke: N921
Argeles-Gazost bis Gavarnie.Dort ist im Nationalpark der Pyren├Ąen der Cirque de Gavarnie.

Hendaye:
Bevor man die Br├╝cke ├╝berquert rechts abbiegen zum Kanal wo Boote liegen. Schotterplatz

Bagneres de Luchon:
Heilwasser aus vielen Brunnen, viele Blumen, reichlich Parkpl├Ątze etwas au├čerhalb.

San Sebastian:
Quer durch die Stadt am linken Flu├čufer bis zum Leuchtturm oberhalb der Playa de la Concha fahren. 3-4 Pl├Ątze. Man hat einen unvergleichlichen Blick und ist schnell in der Stadt.

 

[Womo] [207] [508] [608] [809] [Avalon] [Tir Na Nog] [Franks] [Stellplatz] [Links] [Impressum]